Wolfgangs Theaterseite

Das.Stück

Mitwirkende

Bilder

Presse

Übersicht

 

 

Auf Messers Schneide (Cancun)

 
von Jordi Galceran

27. Februar bis 4. April 2020 

Theater Chambinzky, Würzburg                         
Aufführungstermine >>>>

 

Das Stück

 

 

 

 

 

Zum Stück: Eine feuchtfröhliche Sommernacht am mexikanischen Urlaubsort Cancun, an dem Remi und Vincent mit ihren Freunden Laura und Paul einen gemeinsamen Urlaub verbringen, wie schon all die Jahre zuvor. In bester Stimmung und nach reichlich Alkohol enthüllt Remi den anderen ihr kleines Geheimnis: Vor 25 Jahren versteckte sie -nach einer fröhlichen Party- einen Autoschlüssel, so dass nicht Vincent, sondern Paul Laura nach Hause fahren musste. In dieser Nacht begannen die Beziehungen beider Paare. Remis Geständnis löst bei den anderen heftige Reaktionen aus. Nicht genug damit: Sie muss am nächsten Morgen der nackten Tatsache ins Auge sehen, dass sie neben Paul aufwacht, während Vincent mit Laura im Arm vorbei kommt. Remi ist all ihrer Gewissheiten beraubt: Alles nur ein Traum oder üble Intrige der drei anderen? Oder doch nur ein Spiel der eigenen Fantasie? Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt und das Verwirrspiel nimmt seinen Lauf…

Ein magischer und intelligenter Abend, der den Zuschauer mit irrer Story und reichlich Tempo fesselt! Leiser Witz und derbe Komik wechseln mit nachdenklichen Akzenten. Der Autor spielt gekonnt mit unserer Erwartungshaltung und Kombinationsgabe und zwingt uns, Lebenswege aus einer völlig anderen Perspektive zu betrachten. Tja - was wäre wenn?

Jordi Galceran, 1964 in Barcelona geboren, ist Gegenwartsautor und Übersetzer. Für seine Stücke erhielt er zahlreiche Preise. Weltweit bekannt wurde er 2003 mit „Die Grönholm-Methode“, das in über 30 Ländern gespielt wurde. „Auf Messers Schneide“, aus dem Jahr 2008, feierte Erfolge in mehr als 14 Ländern, von Amerika bis Bulgarien, von Russland bis Venezuela!

 

 

 

 

 

Mitwirkende

 

 

 

 

Martina Esser Regie
   
Monika Schiefer Olga, Tante Marthas Schwester
Wernhe von Schrader Ursel, Olgas Tochter
Wolfgang Stenglin Kurt, Olgas Sohn
Viola Villa Heinz, Tante Marthas Neffe
   
Sophia Memmel
Assistenz
   
Ulrike Schäfer
Andreas Zehnder
Bühne
Alexander Knoll
Florian Putzke
Rohit Singh
Licht und Technik
Alexander Renner Tonschnitt
 

 

 

 

 

 

Bilder

 

 

 

noch keine Fotos vorhanden
 

 

 

 

 

 

 

Presse

 

 

MAINPOST 

Fesselndes Verwirrspiel um Identitäten

 "Auf Messers Schneide“ im Chambinzky

Ist das alles nur ein (Scheiß-)Spielchen? Eine Zeitreise? Eine Vision? Eine Intrige, für die sich drei Menschen verbündet haben, um Remi in den Wahnsinn zu treiben? Oder ist bei der Frau eine Schraube locker? Jede Menge Fragen ...

... mehr

.

 

 

  

Wolfgangs Theaterseite

Das.Stück

Mitwirkende

Bilder

Presse

Übersicht