11.02.2018

NÄCHSTE PREMIERE AM 12. APRIL

Die drei Tenöre haben ausgesungen und fast nahtlos schließen sich die Proben für die nächste Produktion an. Vom 12.4. bis 19.5. steht Ray Cooneys Farce "Und alles auf Krankenschein" auf dem Spielplan. Ich spiele Dr. David Mortimore, um den sich der ganze Wirbel dreht, als sein unehelicher Sohn mit seiner Mutter auftaucht. Und dann wird es wieder aberwitzige Verwirrungen, Lügen und Verwechslungen geben - Cooney halt.

Nach "Außer Kontrolle" und "Taxi, Taxi - Doppelt leben hält länger" ist dies mein dritter Coony. D.h. wenn man "Und ewig rauschen die Gelder" von Cooneys Sohn Michael dazu zählt, ist es schon der vierte...

 

31.12.2017

DAS GEHEIMNIS DER DREI TENÖRE

Wieder einmal eine Silvester-Doppelpremiere: "Das Geheimnis der drei Tenöre" von Ken Ludwig wird um 18.00 Uhr und um 21.00 Uhr aufgeführt.

Die Fortsetzung von "Othello darf nicht sterben" hat alles was eine turbulente Boulevard-Komödie braucht: Liebe, Streit, Verwechslung, überstürzende Ereignisse und Happy End: Ich darf die Doppelrolle des italienischen Startenors Tito Merelli und des Venzianischen Hotelboys Beppo spielen. Es macht Riesenspaß - im Zuschauerraum und auf der Bühne!

Gespielt wird bis 9. Februar 2018, jeweils Mittwoch bis Sonntag.

Termine, Bilder, Besetzung, Presse dann wieder hier - unter "Aufführungen"!

 

 

22.06.2017

SOMMERPAUSE

Monsieur Henri ist längst vorbei - übrigens eine sehr, sehr schöne Produktion, die viel Spaß gemacht hat und durchwegs positive Reaktionen hervor brachte! - und meine obligatorische Sommerpause hat begonnen.

Die nächsten Rollenangebote liegen schon vor und es wird mal wieder eine Doppelpremiere an Silvester geben! So viel sei schon verraten ...

 

14.04.2017

DIE STUDENTIN UND MONSIEUR HENRI

Mit einer erfolgreichen Premiere ist die neue Produktion im Theater Chambinzky  "Die Studentin und Monsieur Henri" von Yvan Calberac gestartet. Bis einschließlich 20.5. steht dort die französische Komödie auf dem Spielplan.

Natürlich wünschen wir uns viele Zuschauer für dieses fein-, tiefsinnige und rührende Stück und ich hoffe viele Freunde und Bekannte zu treffen.

Termine, Bilder, Besetzung, Presse bald wieder hier - unter "Aufführungen"

 

05.01.2017

PROBENSTART

Eine lange Pause neigt sich dem Ende zu und Mitte Februar beginnen die Proben zur neuen Produktion. Vom 13.4. bis 20.5. steht im Chambinzky die französische Komödie "Die Studentin und Monsieur Henri" von Yvan Calberac auf dem Spielplan.

Das mit  Claude Brasseur unter dem Titel "Frühstück bei Monsieur Henri" verfilmte Stück, verspricht hochkomische Verwicklungen über einen grimmigen, älteren Herren (gespielt von mir), der mit seiner jungen Untermieterin die Familie seines Sohnes kräftig durcheinander wirbelt.

 

18.02.2016

HEXENSCHUSS - ODER: DER BANDSCHEIBEN-VORFALL

Nach der recht erfolgreichen Brecht-Produktion ging es gleich weiter in die Proben zu der Farce von John Graham: "Der Hexenschuss  oder: Der Bandscheiben-Vorfall" wird im Theater Chambinzky aufgeführt.

Die englische Komödie ganz im Stil von "Cooney" bietet Lügen, Verwechslungen, Missverständnisse und Pannen rund um ein missglücktes außereheliches Rendezvous - mehr soll nicht verraten werden. Nur noch soviel: Die Enten auf dem Plakat weisen darauf hin, dass eine Badewanne eine wichtige Rolle spielt und sie zeigen jeweils einen der handelnden Charaktere! Die Figur oben in der Mitte werde ich darstellen: Den blinden Klavierstimmer Mr. Phips.

In einer Woche ist Premiere und gespielt wird dann vom 25. Februar bis 2. April, jeweils Mittwoch bis Sonntag.

Termine, Bilder, Besetzung, Presse dann wieder hier - unter "Aufführungen"!

 

 

18.09.2015

HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI

Mein Sommerpause ist vorbei und schon haben die Proben zur neuen Herbst/Winter-Produktion begonnen.

Nach vielen Komödien und Boulevard gibt es diese Mal einen Klassiker: Bertolt Brechts "Herr Puntila" - nach langer Pause mal wieder im Keller der Theater-Werkstatt. Gespielt wird auch an Weihnachten und Silvester.

Bevor wie gewohnt nach der Premiere hier wieder Näheres veröffentlich wird, könnt ihr euch schon mal auf der Seite der Theater-Werkstatt informieren:
www.theater-werkstatt.com 

 

05.03.2015

DIE ZIERPFLANZE

Endlich wieder auf der Bühne!!!

"Die Zierpflanze" von Pierre Barrilet & Jean-Pierre Grédy hat heute Premiere. Die französische Komödie bietet alles was man von Komödien aus diesem Land zu erwarten hat: herrliche Typen, Politik und Gesellschaftskritik mit Augenzwinkern, ein bisschen Unmoralisches, Irrungen und Wirrungen und alles mit viel Humor und Leichtigkeit. Vielleicht kennt auch jemand die Verfilmung mit Catherine Deneuve und Gerard Depardieu unter dem Titel "Das Schmuckstück".
Auf jeden Fall: Gute Unterhaltung und gute Laune sind garantiert! Und am Ende gewinnt die Frau! 

Termine, Bilder, Besetzung, Presse wieder hier - unter "Aufführungen"!

 

 

29.05.2014

ANKOMME DIENSTAG - STOP - FALL NICHT IN OHNMACHT

Statt Sommerpause schnell noch eine neue Produktion: In der leichten Sommerkomödie spiele ich das Zwillingspaar Michel und Pascal, das natürlich für reichlich Verwechslungen und Verwirrung sorgt. Die Premierenaufführung lief gut und bekam sehr viel Applaus. Hoffen wir, dass das Stück trotz Sommer, Feste und Fußball-WM guten Zuspruch findet.

Hier gibt's natürlich hier wieder wie gewohnt die Extra-Seite unter "Aufführungen" mit allem Wissens- und Sehenswerten, zum Vor- und Nachlesen.

Ich freue mich über jeden, der kommt und mich mit Haaren sehen will!
PS: Die Frisur ist schicker, als auf dem Plakat ;-) 

 

11.11.2013

FROHE FESTE

Drei Jahre hintereinander treffen sich die drei Ehepaare, um aus den verschiedensten Motiven miteinander Weihnachten zu verbringen. Beim Chambinzky-Weihnachtsstück erlebt der Zuschauer in dieser turbulenten Farce von Alan Ayckbourn den Aufstieg und Niedergang dreier Paare – im Verlauf von drei Heilig Abenden mit einer gelungenen Mischung aus slapstikhaften Szenen, spritzigen Dialogen und jeder Menge schwarzem Humor.

 In zehn Tagen ist Premiere und es ist schon gute Tradition, dass hier vorab das Plakatmotiv erscheint. Alles weitere gibt es dann wieder rechtzeitig hier unter "Aufführungen"...

 

 

15.05.2013

SOMMERPAUSE

Nun steht eine lange Sommerpause bevor.  Auf der Bühne gibt's mich voraussichtlich erst ab Ende November wieder, im Chambinzky in Alan Ayckbourns "Frohe Feste". Näheres zu gegebener Zeit dann wieder hier...

Schönen Sommer!

 

21.03.2013

YES, PRIME MINISTER

Die Proben gehen in die heiße Phase, am 28.3. ist die Premiere von "Yes, Prime Minister" von Jonathan Lynn und Antony Jay im Chambinzky. Die englische Politsatirie entstand aus einer erfolgreichen Sitcom, die aktuelle politische Themen wie Eurokrise, Erderwärmung, Immigration, öffentliche Medien usw.  auf typisch englische Weise durch die Mangel nimmt: herrlich verrückt und vor allem jenseits jeglicher "political correctness".

Meine 11. Produktion unter der Regie von Manfred Plagens bringt außerdem noch etwas Neues für mich: Unsere Inszenierung ist die deutschsprachige Erstaufführung - meine erste.

Nach der Premiere gibt's dann hier wieder wie gewohnt die Extra-Seite unter "Aufführungen" mit allem Wissens- und Sehenswerten.

 

30.09.2012

DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Das Plakat lässt schon ahnen, dass es "zur Sache" geht. Tatsächlich ist "Der Tod und das Mädchen" ein eindrückliches Psycho-Drama von Ariel Dorfmann, in dem es um Recht und Unrecht, Schuld und Vergebung, Rache und Gerechtigkeit geht.

In einem fiktiven südamerikanischen Land (Chile?) begegnen sich nach dem Sturz der Militärdiktatur zufällig Opfer und Täter aus der Zeit der Junta - oder entspringt alles nur dem Wahn der traumatisierte Paulina Escobar? Ist Dr. Roberto Miranda (den ich darstellen darf)  wirklich der skrupellose Folterarzt oder doch nur ein hilfsbereiter, friedlicher Sommerfrischler? Und wird das Opfer zum Täter, der (vermeintliche?) Täter zum Opfer?

Dank dem neuen KuZu-Keller kann dieses Stück im Chambinzky-Theater über die Bühne gehen, das sonst nur Boulevard und Komödien präsentiert. Die Endproben sind angebrochen und am 19.10. geht's dann los. Ich bin gespannt und freue mich auf diese anspruchsvolle, mal etwas andere Produktion!

Wie immer ist dann alles Weitere wieder hier unter "Aufführungen" zu finden.

 

 

03.03.2012

TAXI, TAXI

Am Donnerstag, 8. März ist es so weit: Premiere von Ray Cooneys "Taxi, Taxi - Doppelt leben hält besser" im Chambinzky. Es ist mein dritter Coony (Vater und Sohn) und es ist wieder ein typischer Cooney - mit irrwitzig konstruierten Storys, Tempo und Gags am laufenden Band.

Gespielt wird bis Ostersonntag und weitere Infos, Bilder usw. gibt es dann natürlich wieder hier!

Vor dem Sommer werde ich dann nichts mehr spielen und für Herbst ist mal etwas ganz anderes geplant. Mit "Der Tod und das Mädchen" von Ariel Dorfman spiele ich mal in einem richtigen Drama mit. Das drei Personenstück (von Roman Polanski auch verfilmt) soll ab 19.10. im KuZu, der neuen kleinem Kellerbühne im Chambinzky, aufgeführt werden.

 

01.01.2012

LA CAGE AUX FOLLES

Mit der berühmt berüchtigten Silvester-Doppelpremiere, d.h. zwei Aufführungen hintereinander (um 18.00 und 21.00 Uhr) ist gestern Abend der "Käfig voller Narren" im Theater Chambinzky gestartet.

Nach langen, stressigen und aufregenden Probene - trotzdem mit den verzichtbaren Überraschungen, Aufregungen und Engpässen in der Endphase - waren wir alle - und, wie die Reaktionen, zeigten auch das Publikum - recht zufrieden. Natürlich hat es an einigen Stellen noch geknirscht und gerumpelt. Aber kein Wunder, bei einer so großen Musicalproduktion mit Live-Musik, Tanz und Gesang, vielen Umbauten und Kostümwechsel und bis zu 16 Aktive gleichzeitig auf der Bühne! Also: Anschauen lohnt sich!

Wie gewohnt ist weiters zu dieser Produktion wieder hier unter "Aufführungen" zu finden.

 

 

15.10.2011

SILVESTER DOPPEL-PREMIERE

So, wird Zeit, dass ich mal wieder etwas hören lasse...

Nach etwas längerer Pause als üblich, steht als nächstes das Musical "La Cage aux Folles" (Ein Käfig voller Narren) im Chambinzky an - Doppelpremiere an Silvester um 18 und 21 Uhr (alles ausverkauft). Ja, ein richtiges Musical mit allem Drum und Dran! Dementsprechend aufwändig sind die Proben. Bereits seit Ende September sind wir fleißig am üben und probieren. Meine Rolle des "Georges" ist auch nicht gerade mickrig: Fast ständig auf der Bühne und fünf Solo-Lieder machen mich jetzt schon ziemlich nervös.

Und im März gibt's dann mit "Taxi Taxi" wieder einen Cooney! Diesmal nur eine kleine Rolle - zum Ausruhen. Aber erst Mal "Käfig voller Narren" gucken! Im Januar ist noch genug frei.

 

10.04.2011

GEKAUFTE BRAUT

Die Proben für "Gekaufte Braut" von Norm Foster sind in der heißen Phase.
Kein Wunder: Am 21.4. ist schon Premiere im Chambinzky! Und es gibt noch viel zu tun - da werden wir wohl eine "Punktlandung" hinlegen...

Das Stück ist zwar eine Komödie, fällt aber trotzdem etwas aus dem üblichen Chambinzky-Rahmen. Statt "Schenkelklopfer", "Tür-auf-Tür-zu" oder Verwechslungen zuhauf, erwartet die Besucher auch Nachdenkliches. Der Wechsel zwischen tragischen und lustigen, anrührenden und heiteren,  tiefgehenden und leichten Elementen macht den Reiz des Stückes aus.

Ich freue mich sehr hier mitwirken zu dürfen und bin gespannt wie's ankommt. Gespielt wird über Ostern bis zum 21. Mai.

Weitere Infos, Bilder usw. dann natürlich wieder hier!

 

09.11.2010

DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR

Eigentlich sollte am Samstag schon die Premiere von Shakespeares "Die lustigen Weiber von Windsor" sein, aber nach internen Querelen haben drei Schauspieler kurzfristig das Ensemble verlassen. Zum Glück gelang eine schnelle und gute Neubesetzung.

Allerdings ist der Premierentermin 13.11. nicht mehr zu halten. Das Stück startet nun am 24.11. in der Werkstattbühne. Gespielt wird über Weihnachten und an Silvester bis 22.Januar.

Wie gewohnt wird diese Produktion nach der Premiere wieder hier aufgenommen.

 

 

25.08.2010

URLAUB

Sommertheater "drinnen" ist vorbei. Die Hitze im Juli und die Fußball-WM haben uns schon beeinträchtigt, aber im August kam alles richtig in Schwung.  Auch Sommertheater im Haus ist eben vom Wetter abhängig - und hat etwa jemand die ausgefallenen verregneten Open-Air-Aufführungen oder die, mit knapp dreißig frierenden in Decken gehüllten Zuschauern, im Theatergarten vergessen?

Beim Publikum kam Sextett durch die Bank gut an, auch wenn die Main-Post-Kritikerin offenbar anderes erhofft hatte :-))
Und im Ensemble herrschte stets gute Stimmung - ein tolle Truppe, danke!

Jetzt ist erst einmal Urlaub angesagt, bevor dann Ende September wieder die Proben zum Shakespeare, diesmal wieder einmal  in der Werkstattbühne, anfangen.

 

03.07.2010

"SEXTETT" - ERFOLGREICH "IN SEE GESTOCHEN"

Sommertheater im Chambinzky - drinnen! Bei gefühlten 40 Grad ist das "Sextett" zur  Urlaubskreuzfahrt auf der Yacht in See gestochen.

Im Zuschauerraum sorgt zwar die Klimaanlage für angenehme Temperaturen, aber auf der Bühne heben die Scheinwerfer und die heißen Schauspielerinnen :) den Effekt mehr als auf! 

Bilder, Presse und nähere Informationen wieder unter "Aufführungen"

 

 

02.04.2010

"LOVE-JOGGING" LÄUFT

Mit der gestrigen erfolgreichen Premiere ist die Komödie "Love-Jogging" von Derek Benfield im Chambinzky gestartet. Bis zum 8. Mai bin ich dort immer von Mittwoch bis Sonntag als "Jogger" Brian zu sehen.

Weiteres, Bilder und Presse wie immer unter dem entsprechenden "Aufführungs"-Link.

 

15.01.2010

VORSCHAU 2010

Das neue Jahr hat begonnen und es wird auch in 2010 wieder 2 bis 3 Produktionen mit mir geben. Fest stehen:

  • "Love Jogging" von Derek Benfield vom 1.4. bis 8.5.

  • "Sextett" von Michael Pertwee vom 2.7. bis 14.8.

Beide Stücke werden wieder im Chambinzky aufgeführt. Und wenn alles klappt, werde ich über Weihnachten und den Jahreswechsel wieder einmal in der Werkstattbühne spielen. Genaueres, dann wieder hier.

 

01.10.2009

ERST MAL PAUSE

Mit ausverkauften Vorstellung ging "Der nackte Wahnsinn" zu Ende und das war's jetzt mal für dieses Jahr.

Wie's 2010 weiter geht steht dann wieder hier, sobald Neues fest steht...

 

26.09.2009

DER WAHNSINN HAT BEGONNEN

Mit einer sehr erfolgreichen Premiere ist gestern die aktuelle Produktion "Der nackte Wahnsinn" im Chambinzky gestartet. Wie schon gesagt: Der Titel ist Programm - wer's nicht anschaut ist selber schuld...

Aktuell dazu habe ich die Seite eingerichtet. Wie immer folgen Bilder und Presse zu gegebener Zeit.

 

31.07.2009

PROBEN ZU "DER NACKTE WAHNSINN"

Die Proben zu "Der nackte Wahnsinn"  von Michael Frayn sind inzwischen in vollem Gange. Dieses Stück ist wirklich der Wahnsinn! Wer es noch nicht kennt, muss es unbedingt kennenlernen. Ich freue mich jetzt schon auf die Premiere und die Spielzeit..

 

29.03.2009

SOMMERPAUSE

"Außer Kontrolle" ist vorbei - es war eine sehr erfolgreiche Produktion, die Riesenspaß gemacht hat - es hätte ruhig noch ein bisschen weitergehen können... Danke an alle die dabei waren!

Nun gönne ich mir eine kleine (Sommer-)Pause - also auch in diesem Jahr kein Freilicht-Theater - bevor es im September weitergeht. Schon vormerken: Vom 25.9. bis 31.10. steht "Der nackte Wahnsinn" an - "Eine Komödie über die Komödie" von Michael Frayn. Also wieder eine irrwitzige englische Geschichte. Weiteres gibt's dann wieder hier, oder schon mal bei chambinzky.com nachschauen und rechtzeitig reservieren!

 

28.02.2009

PREMIERE "AUSSER KONTROLLE"

Äußerst erfolgreich verlief die Premiere von "Außer Kontrolle" am 26.2. im Chambinzky. Die Seite hierzu ist jetzt eingerichtet und es gibt sogar schon Bilder und Presse...

Bis zum 28. März besteht die Chance hinzugehen und abzulachen!

 

16.02.2009

SCHLAG AUF SCHLAG! !

 "Ein seltsames Paar" wurde am 14.2. letztmals aufgeführt - es war eine erfolgreiche Produktion, die wieder Riesenspaß gemacht!

Jetzt gilt die Konzentration voll dem nächsten Stück. Ray Cooneys "Außer Kontrolle" hat bereits am 26.02. Premiere. Die Proben sind natürlich längst im Gange und gehen jetzt in die heiße Phase - fast so heiß wie das Plakat, das diese rasante Farce bewirbt.

Für mich heißt es hier neben Text, Text, Text, auch die vielen detaillierten Regieanweisungen umzusetzen, damit auch - ganz "Cooney"-like - im wahrsten Sinne alles klappt.

Wenn diese Premiere vorbei ist, werde ich erst mal tief durchatmen und dann die folgenden Aufführungen genießen. Zusammen mit hoffentlich vielen Zuschauern...

 

01.01.2009

PREMIERE "EIN SELTSAMES PAAR"

Das Jahr 2008 endete mit der erfolgreichen Doppel-Premiere (18.00 und 21.00 Uhr) von "Ein seltsames Paar" im ausverkauften Theater Chambinzky. Bis 14.2. wird die Komödie von Neil Simon dann immer mittwochs bis sonntags gespielt.

Die Seite hierzu ist jetzt eingerichtet und wird wieder nach und nach vervollständigt. Viel Spaß schon mal beim Anschauen und noch mehr Spaß dann im Theater beim Zuschauen!

 

17.11.2008

ENDLICH GEHT'S WIEDER WEITER !

Die Proben zu "Ein seltsames Paar" haben begonnen und die "Theaterlose Zeit" ist vorbei. Die beiden Premieren-Aufführungen an Silvester sind natürlich schon längst ausverkauft, aber das Stück steht ja bis 14. Februar im Spielplan. Alle Termine, Kartenbestellungen und weiteres gibt's ab sofort auf der Chambinzky-Seite.

Direkt im Anschluss folgt dann die Cooney-Komödie "Außer Kontrolle" ebenfalls im Chambinzky. Und für die Zeit danach gibt's auch schon wieder Planungen.

Aber alles zu seiner Zeit ...

 

01.07.2008

PAUSE !

"Ladies Night" ist zu Ende, trotz Sommerhitze und Fußball-EM, ein großer Erfolg! Danke - an alle die gekommen sind, um "meine Jungs" zu bewundern. Und wer nicht gekommen ist, ist selber Schuld...

Nun ist erst Mal eine längere Pause - also kein Freilichttheater in diesem Jahr - bis dann im November die Proben zu "Ein seltsames Paar" beginnen. Start ist an Silvester mit zwei Aufführungen hintereinander! Ich freue mich jetzt schon!

 

09.05.2008

PREMIERE "LADIES NIGHT"

"Ladies Night" ist gestern Abend mit großem Erfolg gestartet: Insgesamt 35 Mal soll die englische Stripper-Komödie über die Chambinzky-Bühne gehen.

Nun habe ich auch die neue Seite dazu eingerichtet. Wie immer wird sie nach und nach ergänzt, natürlich auch wieder mit Bilder-Galerie. Aber besser ist natürlich: Live ansehen!!!

 

17.03.2008

DERNIERE "UND EWIG RAUSCHEN DIE GELDER" - PROBENSTART "LADIES NIGHT"

Nicht ewig - aber zusammen mit den Freilichtaufführungen insgesamt 55 mal "rauschten die Gelder"! Und - kaum zu glauben - es hätten ruhig noch ein paar mehr Aufführungen sein können, denn es war jedes Mal grandiose Stimmung, sowohl im Publikum als auch im Ensemble.

Aber der nächste Knüller folgt: Ostern beginnen die Proben zu "Ladies Night" von Stephen Sinclair & Antony Mac Carter, Premiere am 8. Mai. Alle Termine stehen schon auf der Chambinzky-Seite, auch der Vorverkauf läuft schon. Wie immer folgen dann hier Besetzung, Bilder und Kritiken.

 

07.02.2008

PREMIERE WIEDERAUFNAHME "UND EWIG RAUSCHEN DIE GELDER"

Kaum ist die erfolgreiche Produktion des "Idealen Gatten" in der Werkstattbühnen zu Ende, folgt die Premiere der Wiederaufnahme von Michael Cooneys "Und ewig rauschen die Gelder".

Die letztjährige Freilichtproduktion ist jetzt (natürlich) drinnen im Theater Chambinzky zu sehen, mit neuem Hauptdarsteller (Hubi Grehn) und (nicht nur) technisch bedingten diversen Umstellungen - man könnte also auch von einer Neuinszenierung sprechen.

Wie auch immer, alle die sie im Sommer verpasst haben, und alle die sie schon gesehen haben, sollte sich diese Komödie nun schleunigst (noch einmal) im Trockenen ansehen - noch rasanter, dichter und näher dran!

Die schon vorhandene Webseite ist angepasst - Spieltermine sind dort zu finden und auch aktuelle Fotos wird's noch geben. Man sieht sich!

 

01.12.07

"EIN IDEALER GATTE"  - SEITE EINGERICHTET

Diesmal bin ich aber schnell - Die Seite zu "Ein idealer Gatte" von Oscar Wilde ist genau eine Woche vor der Premiere schon eingerichtet. Bilder, Presse und so folgen natürlich erst nach der Premiere, aber zur Vorfreude oder Terminübersicht (rechtzeitig bestellen - Silvester ist schon ausverkauft!) taugt's schon mal...

 

20.11.07

"EIN IDEALER GATTE" IM ENDSPURT & VORSCHAU BIS 2009 (!)

Am 8. Dezember ist es soweit: Die Premiere von Oskar Wildes "Ein idealer Gatte" in der Werkstattbühne.

Die Proben gehen in die heiße Endphase, die Werbung rollt bald an (siehe Plakat rechts) und dann gibt's auch hier wieder die Ergänzung mit aktuellen Informationen, Bildern und Presse unter "Aufführungen".

Außerdem kann der Blick schon weit vorausgehen. Alles zwar noch ohne Gewähr, aber geplant ist mein Engagement bei:

  • "Und ewig rauschen die Gelder" von Michael Cooney (Wiederaufnahme) 
    vom 8.2.08 bis 15.3.08; Regie: Florian Hoffmann
  • "Ladies Night" von Stephen Sinclair & Antony Mac Carter 
    vom 8.5.08 bis 28.6.08; Regie: Gwendolyn von Ambesser 
  • "Ein seltsames Paar" von Neil Simon 
    vom 31.12.08 (Silvesterdoppelpremiere) bis 21.2.2009; Regie: Achim Beck
  • "Außer Kontrolle" Komödie von Ray Cooney 
    vom 26.2.2009 bis 28.3.2009; Regie: Manfred Plagens

Alles im Theater Chambinzky. 

Naja, im Herbst 2008 wär' noch ein bisschen Luft ...

 

30.10.07

WIEDER ONLINE!

Über zwei Wochen war die Seite nun leider nicht erreichbar. Der Grund war ein Providerwechsel - endlich ist jetzt das Kapitel "1und1" für mich beendet. Jetzt geht's wieder - sonst könnte man das ja gar nicht lesen...

Was war inzwischen?

Die Proben zu Wildes "Der ideale Gatte" haben begonnen und der Film "Dadord Würzburch" von Radio Rimpar TV ist abgedreht. Es hat Riesenspaß gemacht und ich bin schon wahnsinnig auf das Ergebnis gespannt. Premiere ist am 4. Januar2008.

 Weitere Aufführungstermine und Informationen gibt es da: www.radiorimpar.de

 

13.08.07

VORSCHAU WINTER 2007/2008

Mit der letzten Aufführung von Michael Cooneys "Und ewig rauschen die Gelder" ging das Freilichttheater im Theatergarten "Am Stein" am 11. August zu Ende. Die Produktion hat wieder Riesenspaß gemacht und die tollen Kolleginnen und Kollegen machten auch das leider häufig schlechte Wetter erträglich. Trotzdem konnten 28 Aufführungen über die Bühne gehen - und vielleicht gibt es sogar im Februar 2008 eine Wiederaufnahme im Theater Chambinzky.

Womit wir schon bei der Vorschau wären. 

Jetzt steht als nächstes wieder ein Klassiker in der Werkstattbühne auf dem Programm: "Ein idealer Gatte" von Oscar Wilde.  Unter der bewährten Regie von Manfred Plagens spiele ich Sir Robert Chiltern. Premiere ist am 8. Dezember, gespielt wird bis 2. Februar 2008, geplant sind 31 Aufführungen.

Somit habe ich jetzt mal ein bisschen Pause bis Probenbeginn im Oktober...

 

10.06.07

SOMMERTHEATER 2007

Nach Umzug und fünf Wochen ohne Internet gibt's jetzt endlich Neues zu lesen...

Die Proben für das Sommertheater 2007 laufen bereits heftigst. Kein Wunder: Am 3. Juli ist Premiere der Komödie "Und ewig rauschen die Gelder" von Michael Cooney. Unter der Regie von Florian Hoffmann wird wieder  der "Theatergarten am Stein" vom Theater Chambinzky bespielt. Vorstellungen sind dann täglich außer montags, letztmals am 11. August. 

Ich spiele in der turbulenten englischen Komödie den Außenprüfer des Sozialamts, George Jenkins. Vom Sommertheater 2006 sind wieder mit dabei: Monique Marten, Gisela Groh, Horst Fuchs, Oskar Vogel und Uwe Hansen. Worum es geht, Termine und alles Sonstige gibt es dann zur Premiere, wenn die Seite unter Aufführungen eingerichtet ist - oder jetzt schon auf der Webseite des Theaters Chambinzky.

Neues ist auch wieder für Ende 2007 im Busch und schon für 2008 gibt es erste Kontakte. Konkretes zu gegebener Zeit wieder hier.

 

25.03.07

DERNIERE "DER GAST" - FILM "Dadord Würzburch"

Eine anstrengende aber erfolgreiche Produktion ist zu Ende gegangen: "Der Gast" von David Pharao ging im Theater Chambinzky 23 mal über die Bühne. Nun sind auch endlich Photos auf der Seite...

Und jetzt steht zur Zeit ausnahmsweise mal nichts Neues an, ich muss nun auch mal Durchschnaufen. 

Das heißt: jetzt mach ich mal beim neuen Filmprojekt von "Radio Rimpar" mit, der Würzburger Kult-Krimi-Reihe "Galgenstrick" - jetzt "Dadord Würzburch". Die Dreharbeiten sind schon im Gange. Näheres gibt es hier: www.radiorimpar.de

 

22.02.07

PREMIERE "DER GAST"

Und wieder pünktlich zur Premiere von "Der Gast" gibt es das Update: Die neue Seite zu dieser französischen Komödie von David Pharao wurde hinzugefügt, Fotos und Presse folgen wieder nach und nach.

Zu finden wie gewohnt unter Aufführungen...

 

18.12.06

FROHE WEIHNACHTEN UND VORSCHAU 2007: "DER GAST"

"Der Gast" oder "Ein Coach für alle Fälle" - In der Komödie von David Pharao werde ich im Theater Chambinzky unter der Regie von Martina Esser den Gérard spielen, zusammen mit Thorsten Rock und, als meine Frau, - Dagmar Schmauß (wer sonst!?). Außerdem mit dabei: Kurt Egreder. Aufführung sind vom 22.2.07 bis 25.3.07, täglich außer montags und dienstags geplant. Weitere Informationen gibt es auf der Chambinzky-Seite und zu gegebener Zeit natürlich wieder hier.

Aber jetzt erst mal: Fröhliche Weihnachten und einen Guten Rutsch!.

 

28.10.06

PREMIERE "WAS IHR WOLLT"

Pünktlich zur Premiere von "Was Ihr wollt" gibt es das Update: Die neue Seite zu dieser Shakespeare Komödie wurde hinzugefügt, sogar schon mit Fotogalerie!

Zu finden wie gewohnt unter Aufführungen...

 

4.10.06

PROBEN ZU "WAS IHR WOLLT"

Die Proben zur nächsten Produktion - Shakespeares "Was Ihr wollt" gehen in die heiße Phase. Am 28. Oktober ist Premiere in der Werkstattbühne. Plakat und Handzettel sind schon im Druck.

Wenn die Aufführungen nur halb so viel Spaß machen, wie die Proben - dann kann's ja heiter werden!

 

28.7.06

VORSCHAU HERBST: SHAKESPEARE

"Bergfest" beim Sommertheater- 15 der 30 Aufführungen sind vorbei, alle bei bestem Wetter und gutem Besuch! So kann's weiter gehen.

Zeit für einen Ausblick auf die nächste Produktion :Am 28. Oktober soll in der Werkstattbühne Premiere von Shakespeares "Was Ihr wollt" sein. Ich bin dabei als Sir Toby, Regie hat wieder Manfred Plagens mit Michelle Küster als Assistentin. Gespielt wird bis in den Januar hinein, u.a. auch an Silvester. Näheres zu gegebener Zeit natürlich wieder hier....

 

9.7.06

"KATHARINA KNIE" - PREMIERE

Am 11.7. ist es soweit: Das Freilicht-Sommertheater "Katherina Knie" hat Premiere. Die Seite ist schon eingerichtet und wird wieder im Lauf der Aufführungen vervollständigt.

Hier schon einmal ein Probenbild von der (noch unbestuhlten) Spielstätte.

 

6.6.06

"ARTURO UI" - VORLÄUFIG BEENDET

Mit einer kleinen Derniere ging Arturo Ui in die Sommerpause. Ab 23. September folgen bis 21. Oktober weitere Aufführungen. Wer die eindrucksvolle Inszenierung noch nicht gesehen hat sollte sie sich also unbedingt noch anschauen. Allerdings dann ohne mich, da ich mich dann schon auf das nächste Stück vorbereiten muss. Meine Rollen wird im Herbst Jörg Becker übernehmen. Jetzt schon: "Toi, toi, toi, Jörg!"

Wegen der langen und zerrupften Spielzeit wird es hier erst später Bilder geben - aber sie werden kommen!

 

16.5.06

SOMMERTHEATER: "KATHARINA KNIE" 

Beim diesjährigen Sommer-Freilicht-Theater des Theaters Chambinzky bin ich wieder mit zwei kleinen Rolle dabei. In Carl Zuckmeyers Zirkuskomödie "Katharina Knie" werde ich unter der Regie von Gwendolyn von Ambesser den Gerichtsvollzieher Membel und den Tätowierer Bloomaul spielen. Die Probenzeit hat mit der ersten Lesung begonnen, Premiere soll am 11. Juli sein.

Das Chambinzky Sommertheater wird dabei an neuem Ort stattfinden: Das ehemaligen Tenniscenter "Am Stein" verspricht mit idyllischer Lage auf den Weinbergen über der Stadt Würzburg eine ruhige und doch zentrale Spielstätte. Kartenreservierung sind schon unter www.chambinzky.com möglich.

 

29.4.06

"ARTURO UI" - PREMIERE

Zur ausverkauften Premiere von "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" ist nun die Seite eingerichtet. Das Stück geht mit eindrucksvoller Ausstattung in Bild und Ton, Kostüme und Requisite über die Bühne.

Bilder und Presse werden wie üblich im Laufe der Spielzeit eingefügt..

 

19.4.06

"ARTURO UI" - ENDPROBEN

In zehn Tagen ist es soweit, dann hat Brechts "Arturo Ui" in der Werkstattbühne Premiere. Vorab gibt's hier schon einmal ein Pressefoto, quasi als Suchbild (Wo bin ich?)

In Kürze erfolgt dann auch hier die Aufnahme unter "Aufführungen".

 

 

10.2.06

"ARTURO UI" - IM MAI IN DER WERKSTATTBÜHNE

Bertolt Brechts "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" hat am 29. April in der Werkstattbühne Premiere. Mit drei Rollen (Clark, Schauspieler und Verteidiger) bin ich dabei. Gespielt wird zunächst bis 4. Juni, jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag (wie üblich bei der Werkstattbühne).  In der Spielzeit 06/07 (Oktober) folgen dann weitere Aufführungen, bei denen ich dann allerdings nicht mehr mitwirken werde. Eine neue Produktion steht dann an...

Genaueres und mehr zu gegebener Zeit natürlich hier.

 

10.1.06

"DER MESSIAS" - DERNIERE - UND JETZT?

"Der Messias" fand ein würdiges Ende vor ausverkauftem Haus. Leider war es nicht immer so... Trotzdem war dieses Stück so ganz nach meinem Geschmack und es hat mir wahnsinnigen Spaß gemacht! Riesen Dank an Brigitte und Doro.

Und jetzt - oh Wunder - gibt es noch kein neues Theaterprojekt für mich. Pause und Durchatmen ist angesagt und mal sehen, was 2006 bringen wird.

 

04.12.05

"DER MESSIAS" - PREMIERE AM 8.12.

Die Proben für Barlows "Messias" neigen sich dem Ende zu: Am 8. Dezember ist Premiere. Es wird ein buntes Stück mit vielen Kostümen und Requisiten. Also, unbedingt ansehen!

Und die Webseite ist auch schon eingerichtet, mit allen wichtigen Informationen. Bilder folgen in Kürze...

 

21.11.05

"FRÜHLINGS ERWACHEN" BEENDET

Die überaus erfolgreiche Produktion von Wedekinds "Frühlings Erwachen" ging mit der Derniere am Samstag, 19.11. in der Werkstattbühne zu Ende. Aus den geplanten 32 Vorstellungen wurden auf Grund der großen Nachfrage 33, davon waren über die Hälfte total ausverkauft.

Ein großes "Dankeschön" an alle Mitwirkenden! Es war sehr sehr schön mit Euch und irgendwie ging es doch wieder viel zu schnell vorbei.

 

03.11.05

"DER MESSIAS" KOMMT

Theater - Comedy - Kabarett - Kult: Am 8. Dezember soll Premiere sein für Patrick Barlow's Komödie "Der Messias" im "theater ensemble". Ich spiele gemeinsam mit meiner "Rotstifte"-Kollegin Brigitte Weber, außerdem ist Doro Richter mit dabei. Geplant ist bis zum 7. Januar 2006 zu spielen, auch an Silvester.

Näheres, endgültige Termine, usw. wie immer hier, bzw. auf der Extra-Seite...

 

09.10.05

RENOVIERUNG

Über ein Jahr alt ist das Design dieser Seite - Zeit für Neues! Die gründliche Renovierung hat begonnen. Neben einem neuen Gesamt-Outfit, sind vor allem die Fotogalerien anders aufgebaut. Der große Vorteil: Die Bilder können nun schnell und komfortabel in ein bestehendes Script importiert werden, die bisher mühsame Erstellung einzelner Seiten entfällt. Die aktuelle "Frühlings-Erwachen-Seite" macht den Anfang, nach und nach folgen alle anderen...

 

24.09.05

"FRÜHLINGS-ERWACHEN"-PREMIERE

32 Aufführungen von Wedekinds "Frühlings Erwachen" stehen bis 19. November auf dem Programm. Die neue Seite ist eingerichtet und ab sofort gibt es nun alles rund um diese Inszenierung dort zu lesen und zu sehen. 

 

29.08.05

"FRÜHLINGS-ERWACHEN" IM HERBST

Der "Fränkischen Jedermann" ist zu Ende. Leider zogen das regnerische und kühle Wetter nicht gerade ins Freie. Dennoch waren die Theaterbesucher eisern und folgenden manchen Aufführungen mit Mützen und in Decken und Schals gehüllt... Alles in allem war das Sommertheater aber wieder eine tolle Sache - viel Spaß, nette Menschen, neue Kontakte,,, schade dass es wieder vorbei ist.

Doch nun geht es "drinnen" weiter. Zur Premiere von Wedekinds "Frühlings-Erwachen" am 24. September in der Werkstattbühne, stehen jetzt nach der Sommerpause intensive Proben auf der Tagesordnung. Und zum Jahresende kündigt sich auch schon wieder Neues an. Näheres hier, sobald alles unter Dach und Fach ist...  

 

12.07.05

"JEDERMANN"-PREMIERE

Endlich gehts los! Bleibt das Hoffen auf schönes Wetter... Alles weitere nun auf der Seite zum "Fränkischen Jedermann". 

 

 

24.06.05

ENDSPURT FÜR "JEDERMANN"

Die Premiere zum "Fränkischen Jedermann" im Ehrenhof des Würzburger Rathauses rückt nähere und die Proben gehen in die letzte heiße Runde. Am 12. Juli um 20.30 ist es dann soweit...

So viel sei schon verraten: Es wird ein üppiges Stück mit schönen Kostümen, einem Super-Bühnenbild (wie bei Sabine Hardt nicht anders zu erwarten), mit Musik und Tanz und - trotz des ernsten Themas - einer gehörigen Portion Humor. 
Und: Trotz größter Bemühungen bei diversen Grillfesten und Feiern, bekomme ich bei meiner Rolle als "Vetter Dick" einen "zusätzlichen" Bauch umgeschnallt. Na, das wird schweißtreibend...

Reservierungen unter www.chambinzky.com sind schon jetzt empfehlenswert. 

 

06.05.05

SOMMERTHEATER

Die Proben zum Sommertheater des Theaters "Chambinzky" im Ehrenhof des Würzburger Rathauses haben mit der ersten Lesung begonnen. Im "Jedermoo", der  fränkischen Version des "Jedermann" von Fitzgerald Kusz, spiele ich den "Dicken". Premiere ist am 12.Juli und gespielt wird bis 14.August, täglich außer montags.

Neues auch vom "Frühlings Erwachen" in der Werkstattbühne: Die Vor-Sommer-Termine wurden gestrichen. Premiere ist nun am 24.September, gespielten werden soll bis 19.November.  

 

16.03.05

"FRÜHLINGS ERWACHEN" IN DER WERKSTATT-BÜHNE und SOMMERTHEATER

Als Art "Fortsetzung" von Büchners "Woyzeck" spielt die Werkstattbühne im Juni/September/Oktober Wedekinds "Frühlings Erwachen". Wieder unter Manfred Plagens Regie werde ich ein paar "erwachsene" Männerrollen und den "Vermummten Herrn" spielen. Premiere soll am 11.Juni sein. Nach weiteren Aufführungen am 12., 15., 17. und 18.Juni geht es nach der Sommerpause am 24.September weiter.

Aber auch in  der Sommerpause will ich "schauspielern". Geplant ist die Mitwirkung beim "Fränkischen Jedermann" von Fitzgerald Kusz. Von Mitte Juli bis Mitte August soll das Stück als Produktion des Theaters "Chambinzky" im Ehrenhof des Würzburger Rathauses über die Freilicht-Bühne gehen. Näheres folgt zu gegebener Zeit... 

 

20.02.05

"WOYZECK" DERNIERE

Siebenunddreißig Mal wurde "Woyzeck" aufgeführt, nun ist Schluss. Es war eine sehr erfolgreiche Produktion mit vielen ausverkauften Vorstellungen und vielen Schulklassen als Besucher. Das Spielen im jungen Ensemble hat riesigen Spaß gemacht, vielleicht trifft man sich ja wieder...

Nun stehen erst einmal neun Aufführungen im Mai mit meinem Kabarett "Die Rotstifte" auf dem Programm. Näheres auf der Website www.rotstifte.de  

 

3.12.04

"WOYZECK"-SEITE EINGERICHTET

Rechtzeitig zur Premiere am 4. Dezember ist "Woyzeck" unter den Aufführungen eingereiht. Bilder und Presseartikel werden noch nach und nach eingefügt...

 

Letzte Regieanweisungen nach der Generalprobe von  Manfred Plagens... 

 

1.10.04

TERMINE "WOYZECK"

Die Proben zu "Woyzeck" in der Werkstattbühne laufen auf vollen Touren. Inzwischen stehen auch die Aufführungstermine fest: Vom 4.Dezember 2004 (Premiere) bis 18.Februar 2005 steht "Woyzeck"  jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag auf dem Programm! Ausnahmen: Weihnachten und 1. und 2. Januar. Das ergibt (einschließlich Silvester) genau 40 geplante Aufführungen - uff!

Näheres übrigens schon mal auf der Seite der >>Werkstattbühne.  

 

6.9.04

DERNIERE: "DIE LIEBE - EIN SELTSAMES SPIEL"

Jetzt ist es zu spät: Die Freilichtproduktion im Würzburger Efeuhof "Die Liebe - ein seltsames Spiel" kam gestern zum letzten Mal zur Aufführung. Wer sie verpasst hat, hat etwas verpasst: Mit Musik, Tanz, Wasser, Action und Spielfläche bis in den zweiten Stock des Würzburger Rathauses ging das amüsante Experiment zur Feststellung der ersten Untreue in der Welt fünf Wochen lang über die Bühne. Das Wetter war wenigstens am Ende noch einmal gnädig und so bleiben schöne Erinnerung und das Fazit: Es war super! Danke an alle die dabei waren - besonders an Geli! 

 

6.8.04

"WOYZECK" IN DER WERKSTATT-BÜHNE

Eine neue - kleine aber feine - Rolle kündigt sich an: Als der "Hauptmann" in Büchners "Woyzeck" werde ich Ende des Jahres auf der Bühne stehen. Dieses Mal in der Würzburger 'Werkstattbühne' - neben 'theater ensemble' und 'Chambinzky' das dritte Freie Theater in Würzburg. Regie hat Manfred Plagens, die Premiere ist für 4.Dezember geplant. 

 

26.7.04

EFEU-HOF: PREMIERE RÜCKT NÄHER

Der Schlussstress im Efeu-Hof beginnt! Mitten im Aufbau der Bühne, Beleuchtung und Technik laufen die letzten Proben zur Premiere am 30.Juli. Dabei wird bis in den zweiten Stock gespielt! 

Hier ein Eindruck von der Baustelle "Abenteuerspielplatz Efeuhof - keiner haftet für die Kinder!" 

 

5.6.04 

SOMMERTHEATER

Nach zwei Jahren Pause bin ich wieder im Efeuhof dabei: „Die Liebe – ein seltsames Spiel“ nach „Der Streit“ von Mariveaux. Ich werde den „Fürsten“ spielen, der in der Inszenierung sicher kein Fürst sein wird... Meine Geliebte – wieder einmal: Dagmar Schmauß. Außerdem dabei: Carola Schmelter, Esme Koslitz, Tobias Neuman und Marco Peter. Angelika Hofstetter, mit der ich schon bei „Kunst“ erfolgreich zusammenarbeiten durfte, verspricht ein Erlebnis für alle Sinne, das den ganzen Efeuhof umfassen wird. So viel sei schon verraten: Es gibt Musik und Gesang und so werde ich auch schon mal eine Arie schmettern! Freut Euch!  

 

13.6.04

NEU

Die Seite wurde komplett neu gestaltet: mehr, übersichtlicher und vor allem bunter – auch schöner? Finde ich schon...

Neu ist nun meine „Vita“, also ein bisschen was über „mich und Theater“ für Neugierige, und eben diese Seite mit aktuellen Einträgen über Hintergründe, Randbemerkungen und Ausblicke - über die Dokumentationen zu den Inszenierungen hinaus. Also auch wieder was für Neugierige.